Schuljahresabschluss mit Sport und Johannes Oerding

Nach einem sportlichen Vormittag und einem unterhaltsamen Schulfest bei bestem Wetter schien der Freitag, 29.08.2018 bereits wie ein perfekter Tag. Doch die größte Überraschung stand da noch bevor: Johannes Oerding gab ein Konzert für die Schulgemeinde und ihre Gäste.

Der ehemalige FSG-Schüler und heute berühmte Musiker begeisterte das Publikum und betonte in seinen Liedern seine Verbundenheit mit der Heimat.

Darüber hinaus übernahm er die Patenschaft für ein neues Projekt an unserer Schule. Von nun an darf sich das FSG "Schule ohne Rassismus" nennen, da wir Rassismus und Intoleranz systematisch entgegenwirken, ganz im Sinne unseres Namensgebers Friedrich Spee.

Weitere Höhepunkte des Abends waren die Auftritte des SPEEzial-Orchesters, der Rockband "Was FSGeht", der Tanz-AG, der Theater-AG sowie natürlich die Köstlichkeiten unseres Teams vom "Gesunden Frühstück". Lang war die Schlange auch am Hamburger-Stand und bei den echten holländischen Pommes.

Triathlon am Vormittag

Schon am frühen morgen waren die Schülerinnen und Schüler sportlich in den perfekten Tag gestartet. Von der Schule aus fuhr die gesamte Schulgemeinde mit dem Rad nach Walbeck, um dort im Freibad zu schwimmen und zu laufen.

Bei diesem Triathlon ging es um die Freude am Sport, nicht um einen Wettkampf - ein großes Glück für manche Achtklässler. "Das ist ja echt peinlich", meinte ein Schüler, als er bemerkte, dass eine fünfte Klasse schneller war.