"Abinopoly" beim Abistreich

Vom Spee zur Schlossallee – unsere Jahrgangsstufe Q2 ist diesem Ziel am Freitag, den 23.03.2018 ein großes Stück näher gekommen. Ihren letzten regulären Schultag feierte sie folglich unter dem Motto „Abinopoly“.

Um auch den jüngeren Jahrgangsstufen zumindest eine kurze Auszeit zu gönnen, hatte sie die Eingänge zum Schulgebäude verbarrikadiert. Erst nachdem Schulleiter Karl Kirchhart in Frack und Zylinder auf einem Gefährt, das zugleich ein Gefängnis darstellen sollte, hineingefahren worden war, war der Eingang offen.

Auf dem Weg in die Pausenhallte musste jeder allerdings zunächst in akrobatischer Manier ein Absperrband passieren, sich den Kopf tätscheln lassen und sich ein paar Hiebe mit Luftballons abholen.

Der Jahrgangsstufe Q1 stand noch eine besondere Aufgabe bevor: sie übernahm traditionsgemäß die Aufräumarbeiten.

Wir wünschen allen schöne Osterferien und allen Schülerinnen und Schülern der Q2 eine gute Vorbereitungszeit auf die Abiturprüfungen.

Text und Fotos: VE